Neuer Name für Ruder-Marathon: Schleswig-Holstein Netz Cup

shz.de von
23. Dezember 2014, 11:51 Uhr

Bewährtes Rennen, neuer Name: Der Ruder-Marathon auf dem Nord-Ostsee-Kanal heißt ab 2015 Schleswig-Holstein Netz Cup. Das gaben die Veranstalter am Dienstag bekannt. Um ihrer regionalen Verwurzelung in Schleswig-Holstein Ausdruck zu verleihen, setzt die HanseWerk-Gruppe (ehemals E.ON Hanse) ihre Tochtergesellschaft Schleswig-Holstein Netz als neuen Titelsponsor für das Ruderereignis der Spitzenklasse ein. Die nächste Auflage startet vom 11. bis 13. September 2015. Die Schleswig-Holstein Netz AG sei nicht nur eines der größten Unternehmen im Land, sondern in der Kanalregion um Rendsburg besonders präsent, so der sportliche Leiter Wolfgang Berndt. „Insofern ist das Unternehmen der ideale Partner und Namensgeber für den Canal-Cup, das längste und härteste Ruderrennen der Welt“, so Berndt. „Der neue Name passt gut.“ Schleswig-Holstein Netz ist als Betreiber von Strom- und Gasleitungen in etwa 1000 Kommunen für den zuverlässigen Energiefluss verantwortlich. Die zentrale Netzleitstelle befindet sich in Rendsburg.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen