Tunnelarbeiten : Neuer Beton für den Tunnel

mri_tunnel

Dem milden Winter sei Dank: Temperaturen um die zehn Grad machen Arbeiten außerhalb des Tunnels möglich. Mit einer Betonpumpe wird abschnittweise auf bestehenden Beton eine neue Schicht aufgebracht.

shz.de von
09. Januar 2014, 06:00 Uhr

Dem milden Winter sei Dank: Temperaturen um die zehn Grad machen Arbeiten außerhalb des Tunnels möglich. Mit einer Betonpumpe wird abschnittweise auf bestehenden Beton eine neue Schicht aufgebracht. Von 28 einzelnen Abschnitten sind bereits 13 fertig. Dabei wird jeder zweite Fahrbahnabschnitt bearbeitet, damit sich der Beton an den bereits fertigen Stücke abstützen kann. Der Zeitplan für die Fertigstellung ändert sich dadurch nicht. Anfang 2016 soll der Tunnel wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen