Innenausbau in Rendsburg : Neue Superjacht „Black Shark“ wurde in die Werft Nobiskrug überführt

shz+ Logo
Die Yacht, die auch unter dem Neubauprojekt „M/Y Black Shark“ bekannt ist, wurde auf der Werft German Naval Yards Kiel gebaut.

Das 77 Meter lange Luxusschiff hat fünf Decks mit großem Beach-Club- und Spa-Bereich. In Rendsburg wird es ausgebaut.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. Dezember 2019, 15:44 Uhr

Rendsburg | Die brandneue Superjacht „Black Shark“ ist am Donnerstag von Kiel nach Rendsburg in die Nobiskrug-Werft geschleppt worden. Das 77 Meter lange und 13 Meter breite Schiff wurde nach Angaben des Unternehmens...

drRgesunb | iDe raebennud pucarhetjS l„kcBa “Sahrk tsi am eaDtsngrno onv leiK nahc brgneduRs ni ied skf-rteoNgruWib ecehpstpgl .wredno sDa 77 ertMe ganel udn 13 eertM rtieeb fifcSh udrew canh egnanbA sde Uentesrmenhn rgkoisbuN in dre eerKil ertfW emGar„n Nlava dsYar“ .etubag nI Rbudesgrn soll se ni neier omenernd mtseriilllkieaovnt lealH getsrateüus d.erwne

 

Die ahtcJ osll 0122 iegeuslefrta rednew

Dei fruiluesneAg ist frü 2102 ntle.apg Dre mRfup tethbes asu thla,S edr bAaufu usa m.luiniuAm Die aJhct tha fnüf Desc,k eid tneru nemdera eenni eneesgdhtnua lCbc-ahueB udn hB-rcpeiaSe aentlen.th

Für ads äreueß hEguisrlecnsidbn ist cnah bAnenga nvo kbsgurioN sad neeimroterm hncWi gDsnei iStuod roh,ntvalweitcr wdhräen die nsanuesnuttIntga  nutederr eearktvni dFere ovn itSno cthYa eitctceArhur & inDegs nednstanet .its

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen