Innenausbau in Rendsburg : Neue Superjacht „Black Shark“ wurde in die Werft Nobiskrug überführt

shz+ Logo
Die Yacht, die auch unter dem Neubauprojekt „M/Y Black Shark“ bekannt ist, wurde auf der Werft German Naval Yards Kiel gebaut.

Die Yacht, die auch unter dem Neubauprojekt „M/Y Black Shark“ bekannt ist, wurde auf der Werft German Naval Yards Kiel gebaut.

Das 77 Meter lange Luxusschiff hat fünf Decks mit großem Beach-Club- und Spa-Bereich. In Rendsburg wird es ausgebaut.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. Dezember 2019, 15:44 Uhr

Rendsburg | Die brandneue Superjacht „Black Shark“ ist am Donnerstag von Kiel nach Rendsburg in die Nobiskrug-Werft geschleppt worden. Das 77 Meter lange und 13 Meter breite Schiff wurde nach Angaben des Unternehmens...

bdrResgun | ieD aberenund ceSrphuajt kal„cB aSkhr“ its am tDrengoasn nvo ilKe hcan ndeRursgb in ied Nr-Wotrbsekgfiu speglecthp w.renod Das 77 eMret nalge und 31 eteMr eriteb cSffih ewdur ncah nbaeAgn sde ehUensnretnm sNrigoubk in red eleiKr eWftr mren„Ga laNav sdr“Ya uetbag. In begurdRns slol se in eiern omnendre irvstnaloieklltmei Hllae tessgtureüa ernew.d

 

eiD cathJ llos 1022 glseitaeeruf nweder

ieD rAslfugiueen ist für 1202 elgan.tp erD fmpRu eebhtst sau hSlta, der auubAf aus nuuml.imAi iDe acthJ ath füfn eD,skc dei rtenu adrneem neein teandneueshg bCcae-hulB ndu rh-ipcaeBeS nth.nteael

Frü ads erueßä nuiisbEnlerhcdgs ist hnca enagnAb onv Nisbkogur sda etenimoemrr inchW sigenD tuoidS vtclenaoi,rwhtr dwräneh eid attesgtnauunnsnI drrneue t akrnvteei Freed nov otiSn hYact eAirctuecrht & iDgens sndetaennt tis.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen