zur Navigation springen

Neue Saison im Steinpark mit bunten Durchblicken

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Eröffnung am Sonntag mit Mal-Aktion für Kinder / Anzahl der Sonderveranstaltungen erhöht

shz.de von
erstellt am 01.Jun.2015 | 18:04 Uhr

Der Steinpark Warder bekommt zwar kein neues Gesicht, „aber wir wollen dem Besucher neue Sichten und besondere Durchblicke ermöglichen“, sagt Künstler Ben Siebenrock. Die Sichtachsen auf dem rund sechs Hektar großen Gelände sollen betont werden wie auch reale Durchblicke durch Farbgläser in den Materialdurchbrüchen der vielen Skulpturen. Deshalb lautet das Motto „Durchblick“. Die Idee sei ganz spontan entstanden. „Manchmal geht so etwas bei mir ganz plötzlich“, sagt der Künstler.

Der Steinpark startet am Sonntag, 7. Juni, in die neue Saison. Zur Eröffnung haben sich der Bildhauer Siebenrock und Kieswerkebetreiber Lars Glindemann (auf dessen Gelände sich der Steinpark befindet) wieder etwas Besonderes einfallen lassen: Die Künstlerin Britta Hansen wird am Eröffnungstag mit der Aktion „Kinder malen ihr Paradies“ für kreativen Spaß sorgen. Die Kieler Fischbar und das Finnische Café sorgen für die kulinarische Vielfalt. Und auch einen Streichelzoo mit Tieren aus der Arche Warder sowie die Rallye durch den Park wird es wieder geben.

Die Anzahl der Sonderveranstaltungen wurde stark erhöht: Bereits eine Woche später, am 14. Juni, steht ein Erlebnistag unter dem Motto „Drechsler am Werk“ auf dem Programm. Höhepunkt wird die Sonderausstellung von Ben Siebenrock am 21. Juni sein. 30 Zeichnungen im Format 50 mal 70 Zentimeter aus allen Schaffensperioden des Künstlers werden gezeigt.

Die Ausstellung lautet „Ben Siebenrock als Schatzsucher in seinen Beständen“ und wird komplettiert durch die Präsentation seines bibliophilen Künstlerbuches „Mein erstes Sprachbuch“. Das Buch ist bestückt mit vielen Zeichnungen und Collagen – „eine individuelle Synthese aus Sprache und Bildern“, erklärt Siebenrock. Die Erstausgabe ist in einer Auflage von zwölf Stück verfügbar. Der Band wird am 21. Juni offiziell vorgestellt, kann aber bereits jetzt beim Künstler vorbestellt werden.

Zum ersten Mal wird der Steinpark Veranstaltungsort eines Konzertes im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Die Vokalgruppe „Bidla Buh“ spielt am 24. Juli ein Konzert zwischen großen und kleinen Steinskulpturen. „Das freut uns wirklich sehr“, sagt Lars Glindemann, Förderer des Steinparks. Eine Lesung mit Texten über „Steine und Farben“ aus Dänemark findet am 9. August um 15 Uhr statt. Das Saisonfinale wird am 30. August mit einem schottischen Abend und Whisky-Verkostung gefeiert. „Far Beyond Tweed“ spielen ihre schottische Show aus passender Musik und Literatur. „Wir freuen uns auf die Saison“, sagen Siebenrock und Glindemann. Die Werke des Künstlers und die idyllische Anlage „ergeben einfach ein schönes Ambiente“ – und ist mittlerweile vom Geheimtipp zum Ziel vieler Sonntagsausflüge geworden.

> Öffnungszeiten im Steinpark: Sonntags: 11 bis 18 Uhr, Führungen jederzeit nach telefonischer Absprache unter 0431/734124.

> Eintritt: Erwachsene zahlen fünf Euro, ermäßigt zwei Euro. An der Kasse der Arche Warder gibt es Kombitickets für Tier- und Steinpark.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen