zur Navigation springen
Landeszeitung

13. Dezember 2017 | 12:40 Uhr

Einweihungsfest : Neue Heimat für Kinder

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die ehemalige Grundschule in Elsdorf-Westermühlen ist wieder fest in Kinderhand. Denn in das neu ausgestattete Gebäude sind die Kleinen des Elsdorfer Kindergartens eingezogen. Hier sollen die Kinder zusammen spielen und fröhlich sein.

shz.de von
erstellt am 25.Sep.2013 | 16:38 Uhr

„Halli, Hallo, herzlich willkommen“, sangen die Mädchen und Jungen des Elsdorfer Kindergartens vor einer großen Besucherschar. Es war ein fröhlicher Anlass: Der kommunale Kindergarten, sonst in der Ortsmitte zu Hause, bezog das für rund 120 000 Euro umgebaute und zum Teil neu ausgestattete Gebäude der ehemaligen Grundschule, deren Schüler seit einiger Zeit in Hamdorf gemeinsam mit der ehemaligen Breiholzer Grundschule jetzt die „Grundschule Süd“ bilden. Und wenn auch bei den älteren Elsdorfern eine Portion Wehmut über den Fortgang der Dorfschule mitschwang, die farbig gestalteteten Räume für die Lütten erfreuten alle Gäste.

Bürgermeister Dirk Reese übergab die Einrichtung symbolisch der Leiterin Heidrun Reick. Hier sollen sich nun die Kleinsten des Dorfes das Rüstzeug für das Leben holen und fröhlich lernen können. Zwei Regelgruppen mit je 20 Kindern gibt es am Vormittag. Je eine altersgemischte Gruppe mit jeweils zehn Kindern einschließlich der unter Dreijährigen besuchen zusätzlich am Vormittag und Nachmittag die Einrichtung. Der Kindergarten ist von Montag bis Freitag von sieben bis 17 Uhr geöffnet. Die Mittagsverpflegung übernimmt die Diakoniestation Hamdorf.

„Wir wollen hier zusammen spielen, fröhlich sein und lernen“, betonte die Leiterin Heidrun Reick in ihrer Begrüßung, bevor der Feuerwehrmusikzug konzertierte und Eisstand sowie Caféteria geöffnet wurden.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen