zur Navigation springen

NDR-Moderator als Taxifahrer und Spendensammler

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

shz.de von
erstellt am 16.Sep.2014 | 14:54 Uhr

Als „Taxifahrer für den guten Zweck“ war der NDR-Welle-Nord-Moderator Jan Malte Andresen (Foto) gestern in Rendsburg und Umgebung unterwegs. Seine erste Kundin war um 10.30 Uhr Angelika Wichert vom Zentrum für kirchliche Dienste in der Hindenburgstraße. Nach der Fahrt vom Christophorushaus zum „Margarethenhof“ ging es für Andresen nach Büdelsdorf, wo ihn die nächste Kundin im Rosenweg erwartete. „Rendsburg – wunderschöne Stadt, anstrengende Verkehrsführung“, sagte Andresen am Ende seines Arbeitstages, bei dem er 294 Euro einnahm. Das Taxiunternehmen Callsen, für das der Welle-Nord-Mann fuhr, rundete auf 500 Euro auf. Die Summe kommt dem Hospiz Haus Porsefeld zugute.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert