37-Jähriger lebensgefährlich verletzt : Nach Unfall auf A7 bei Warder: Vollsperrung aufgehoben

Avatar_shz von 19. März 2020, 08:20 Uhr

Der Mann wurde in die Uni-Klinik Kiel gebracht. Inzwischen hatte sich ein Rückstau von zehn Kilometern gebildet.

Warder/Rendsburg | Am frühen Donnerstagmorgen kam es gegen 5.30 Uhr auf der A7 zwischen der Anschlussstelle Warder und dem Rendsburger Kreuz zu einem schweren Unfall bei dem eine Person lebensgefährlich verletzt wurde. Ersten Erkenntnissen zufolge wollte ein 37 Jahre alter Fahrer eines Mercedes GLE kurz vor dem Parkplatz Ohe einen Lkw überholen. Dabei fuhr der 37-Jährig...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen