Gewaltverbrechen in Rendsburg : Nach Tötungsdelikt an einer Prostituierten: Polizei durchsucht Teich in der Nähe des Tatorts

Avatar_shz von 14. Oktober 2020, 14:56 Uhr

shz+ Logo
Wie schon am vergangenen Mittwoch, als die Einsatzkräfte den Altstädter Friedhof nach Beweismitteln durchkämmten, stand vor allem die Suche nach dem roten Smartphone Galaxy A20 der Marke Samsung des 40-jährigen Opfers im Fokus.

Wie schon am vergangenen Mittwoch, als die Einsatzkräfte den Altstädter Friedhof nach Beweismitteln durchkämmten, stand vor allem die Suche nach dem roten Smartphone Galaxy A20 der Marke Samsung des 40-jährigen Opfers im Fokus.

Die Ermittler stellten weitere Gegenstände sicher. Die Suche nach dem Smartphone des Opfers war jedoch erfolglos.

Rendsburg | Nach dem Tod einer 40-jährigen Rendsburgerin in ihrer Wohnung in der Hollesenstraße haben die Ermittler am Mittwoch einen Teich in der Nähe des Altstädter Friedhofs nach weiteren Hinweisen abgesucht. Das Gewässer befindet sich in unmittelbarer Nähe der Wohnung der getöteten Leyhan Feim Veith. Zwei Tauchertrupps untersuchten das Gewässer westlich des H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert