zur Navigation springen

Nach Glätteunfall im Wrack eingeklemmt

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Bei einem witterungsbedingten Unfall auf der Landesstraße 328 zwischen Nortorf und Rendsburg sind gestern vormittag drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Die Fahrerin (22) eines Twingo war am Ausgang einer Linkskurve in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem Kleinwagen kollidiert. Die beiden Insassen des Kleinwagens waren über eine Stunde lang in den Trümmern ihres Fahrzeuges eingeklemmt.

Die Feuerwehr aus Rendsburg musste das Auto zerlegen, um die Beiden zu befreien. Auch Feuerwehr-Einsatzkräfte aus Nortorf, Nienkattbek sowie ein Großaufgebot des Rettungsdienstes mit zwei Notärzten waren vor Ort. Die Verletzten wurden in Kliniken nach Rendsburg und Kiel gebracht. Die L 328 war rund eineinhalb Stunden voll gesperrt. Der Sachschaden wird auf rund 10 000 Euro geschätzt.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 28.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen