zur Navigation springen

Hohenwestedt : Nach der Fusion folgt viel Arbeit

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Hohenwestedt-Marketing mit erweiterter Führungsriege. Premiere: Am 3. Mai gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag unter dem Motto „Maifeier“.

Der komplette Vorstand des aufgelösten Verkehrsvereins hat eine neue Heimat im Führungsgremium von Hohenwestedt-Marketing gefunden. Sowohl Frauke Lübs und Heike Lemster als auch Udo Ahlf und Jörg Seemann wurden bei der Mitgliederversammlung im „Landhaus“ in den Vorstand von Hohenwestedt-Marketing gewählt. Zuvor hatten die Marketing-Mitglieder beschließen müssen, den Vorstand um vier Beisitzer zu erweitern.

Frauke Lübs behält den Schriftführerinnenposten, den sie schon beim Verkehrsverein inne hatte. Heike Lemster, Udo Ahlf und Jörg Seemann wurden zu Beisitzern ernannt. Zum Auftakt der Versammlung hatte Marketing-Chef Volker Bünning noch einmal die Vorgeschichte erläutert. Nach Beratungen mit einem örtlichen Steuerberater hatte man die praktikabelste Fusionsvariante gefunden: „Ein Verein wird aufgelöst, und wir machen gemeinsam unter dem Namen Hohenwestedt-Marketing weiter.“ Der Verkehrsverein hat seine Auflösung am 31. März beschlossen (die Landeszeitung berichtete). „Wir freuen uns“, betonte Bünning, „obwohl nun jede Menge Arbeit auf uns zukommt.“

Die Erweiterung des Vorstands war nicht der einzige Beschluss in Zusammenhang mit der Aufnahme der Verkehrsvereins-Mitglieder. Zum Namen „Hohenwestedt-Marketing“ wird es ab sofort keinen Namenszusatz mehr geben. Der bisherige Zusatz „Verein für Wirtschaftsförderung“ wird gestrichen, und auch auf den zunächst geplanten neuen Zusatz „Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe“ wird verzichtet. „Damit würden sich vielleicht Privatleute ausgeschlossen fühlen“, so Bünning, der bei den anschließenden Wahlen ebenso in seinem Amt bestätigt wurde wie sein 2. Stellvertreter Dieter Krompholz und Kassenwart Karsten Schlüter. Schriftführer Malte Stolze verzichtete auf eine nochmalige Kandidatur und wurde zum Beisitzer gewählt.

Bei der nächsten Veranstaltung von Hohenwestedt-Marketing handelt es sich um eine Premiere: Am 3. Mai wird zum ersten Mal ein verkaufsoffener Sonntag unter dem Motto „Maifeier“ stattfinden. Um 12 Uhr wird vor der Sparkasse ein zehn Meter hoher Maibaum aufgestellt, Live-Musik gibt’s von der Band „For Emotions“ (Neumünster), die Modegeschäfte präsentieren ihre neuen Frühjahrs- und Sommerkollektionen, und in der Wilhelmstraße werden Maibowle und Maibock ausgeschenkt. Die Hohenwestedt-Woche wird vom 29. August bis 6. September gefeiert. Neu im Jahresprogramm ist eine Berufsinformationsbörse, die am 9. Oktober im Sport- und Jugendheim stattfinden soll. Die vierte Auflage des Schauspielwettstreits um den „groten platten Pott“ ist geplant, ein Termin steht noch nicht fest. Auch für die Sommergespräche beim Deutschen Milch-Kontor (DMK) und das Open-Air-Kino im Park Wilhelmshöhe gibt es noch keine Termine.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen