Nach 40 Jahren ist Schluss

Günther Bethke aus dem Gemeinderat in Königshügel verabschiedet

von
05. Juli 2018, 19:11 Uhr

Die Laufbahn ist beeindruckend und legt die Messlatte hoch: 40 Jahre war Günther Bethke im Gemeinderat in Königshügel tätig, davon acht Jahre als stellvertretender Bürgermeister und 28 Jahre als Bürgermeister der Gemeinde.

In seiner Amtszeit wurde unter anderem das Gemeindehaus errichtet, die Dorfstraße wurde mehrmals saniert und der Ort wurde an das Glasfasernetz angeschlossen. „Doch nun ist Schluss“ sagte Bethke in der konstituierenden Sitzung und übergab das Zepter an seinen Nachfolger Tim Rudnick, Betriebsleiter der Firma Bethke in Christiansholm.

Sven Bethke, Thies Harder und Mario Zander sind als neue Vertreter in den Gemeinderat eingezogen. Thies Harder übernahm den Posten als Vorsitzender für den Bau- und Wegeausschuss von Dirk Fels. Den Vorsitz im Finanzausschuss übernahm Burkhard Nickel von Hans Strichau. Der neue Gemeinderat hat sich vorgenommen, die Zusammenarbeit noch zu verbessern und die Bewohner stärker in die Tätigkeiten für das Dorf einzubinden. Ein weiteres Ziel sei es, den Bereich im und um das Gemeindehaus zu verschönern und zu modernisieren. Als erste Maßnahme dafür wurde die Beleuchtung im Dorf auf LED umgebaut.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen