zur Navigation springen
Landeszeitung

21. Oktober 2017 | 07:02 Uhr

Konzert : Musikalische Botschafter

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Das Frühlingskonzert stand unter dem Motto „Fly away“. Die Band der Freiwilligen Feuerwehr Kropp begeisterte das Publikum mit einem Programm, das die Musiker auch in den USA präsentieren werden.

shz.de von
erstellt am 16.Mai.2014 | 06:00 Uhr

Die Zuhörer in der neuen Aula der Geestlandschule waren begeistert. Die Band der Freiwilligen Feuerwehr unter der musikalischen Leitung von Johannes Rasmussen zog bei ihrem traditionellen Frühlingskonzert alle Register ihres Könnens. „Fly away“ hieß das Motto des musikalischen Nachmittags. Das Orchester stellte damit das Programm dem Publikum vor, das es auf seiner Reise in die USA in der Zeit vom 14. bis 31. Juli präsentieren wird. Die Band fährt „als musikalischer Botschafter Kropps“ zu einem Blue Lake Fine Arts Camp-Gegenbesuch nach Michigan und Wisconsin.

„Wir sind international“, sagte Johannes Rasmussen bei der Begrüßung, und so konnte sich das Publikum sowohl auf Volks- und Unterhaltungsmusik und Arrangements aus unterschiedlichen Ländern freuen. So kamen unter anderem Melodiensträuße von Udo Jürgens, Nena und ABBA zu Gehör, aber auch Seemannsmelodien, Märsche und Polkas. Gewürzt wurden die Vorführungen durch Show-Effekte und Gesang. Stehenden Applaus erntete der 15-jährige Jannik Völschow, der ein perfektes Solo auf dem Xylophon hinlegte.

Unter den 36 Musikerinnen und Musikern waren auch fünf Gäste dabei, die auf der USA-Reise die Band verstärken. Es sei stets ein hoher musikalischer Genuss, der Kropper Band zuzuhören, meinte der stellvertretende Amtsvorsteher Gerd Reimer, der zusammen mit Wehrführer Christoph Pautz zu Beginn der Veranstaltung zwei Ehrungen vornahm. Für ihren 25-jährigen „aktiven Feuerwehrdienst für Mensch und Umwelt“, wie es in der Urkunde des Innenministers heißt, wurden die beiden Musikerinnen Löschmeisterin Dörthe Völschow und Hauptfeuerwehrfrau Heike Schnack mit dem Brandschutzehrenzeichen in Silber am Bande ausgezeichnet.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen