Rendsburg-Eckernförde : Müllgebühren im Kreisgebiet steigen ab 1. Januar um bis zu 26 Prozent

be-be.jpg von 22. Oktober 2020, 15:53 Uhr

shz+ Logo
Die Abfallgebühren steigen: Hier werden Restmülltonnen in der Straße „Ohldörp“ in Osterrönfeld geleert. 

Die Abfallgebühren steigen: Hier werden Restmülltonnen in der Straße „Ohldörp“ in Osterrönfeld geleert.

 

Weil die Preise für Altkleider und Altpapier sinken, steigen die Kosten der Abfallwirtschaft Rendsburg (AWR).

Rendsburg | Die Abfallentsorgung im Kreis Rendsburg-Eckernförde wird teurer. Der Umwelt- und Bauausschuss beschloss die Gebührenerhöhung in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Die Kosten für die Restmülltonnen steigen ab dem 1. Januar kommenden Jahres je nach Tonnengröße und Leerungsintervall zwischen 23,3 und 26,0 Prozent. Ein Haushalt mit einer 80-Liter-Restmü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen