Fussball : MTSV: Nächste Runde im Abstiegskampf

3635231-23-55475214_23-55067695_1380552674
1 von 2

Gegen die Kaltenkirchener TS steht der MTSV Hohenwestedt in der Verbandsliga Süd-West vor einem richtungsweisenden Heimspiel.

shz.de von
08. November 2013, 23:57 Uhr

Im Kampf gegen den Abstieg steht der MTSV Hohenwestedt in der Fußball-Verbandsliga Süd-West am 15. Spieltag gegen den Tabellenelften Kaltenkirchener TS heute um 14 Uhr vor einem richtungsweisenden Heimspiel.

Mit einem Sieg könnten die Schröder-Mannen nicht nur den direkten Kontrahenten, sondern auch den TSV Gadeland auf Platz zwölf überflügeln und hätten zum Abschluss der Hinrunde noch einen halbwegs versöhnlichen unteren Mittelfeldrang erreicht.

Dieses Ziel wollen die Hohenwestedter natürlich unbedingt erreichen. Allerdings ist gegenüber dem bisweilen fahrigen Aufbauspiel zuletzt in Henstedt-Ulzburg (0:3) unbedingt eine Steigerung nötig. Schröder erwartet von seinem Team eine ähnlich konzentrierte Leistung von Beginn an wie vor vierzehn Tagen beim 7:0-Kantersieg gegen Einfeld. Christian Gieseler hatte vor vier Wochen in einem Interview betont, dass der MTSV an sich die Qualität für einen erfolgreichen Fußball habe, nur müsse man dieses Leistungspotenzial auch abrufen. Das ist zuletzt nicht immer der Fall gewesen.

Vor allem auswärts haben die Schröder-Schützlinge noch nichts gerissen. Alle drei bisherigen Siege erzielte der MTSV auf heimischen Boden. Insofern ist die Hoffnung natürlich groß, dass den letzten beiden Heimsiegen gegen Lägerdorf (4:1) und Einfeld nun ein dritter dreifacher Punktgewinn vor heimischen Publikum in Folge gelingt.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen