zur Navigation springen

Hallenfussball : MTSV Hohenwestedt enttäuscht beim Westküsten-Turnier

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Bereits nach der Vorrunde war für den Vorjahresfinalisten beim traditionellen Hallenturnier in Itzehoe Schluss.

Der FC Reher/Puls wurde seinem Ruf als Hallenspezialist gerecht und sicherte sich am Sonnabend-Abend den Sieg im Fielmann-Westküstenturnier um den Rundschau-Pokal. Vor vollen Rängen gewann das Team von Trainer Hans-Heinrich Fischer das Finale in der Itzehoer Lehmwohldhalle gegen den FC Itzehoe mit 2:1 und holte neben der Trophäe auch den Siegerscheck in Höhe von 1500 Euro.

Insgesamt war bei dem von Rot-Weiß Kiebitzreihe ausgerichteten Event alles vorzüglich gelaufen, auch die erstmals angewandten Futsal-Regeln haben sich bewährt. „Ich hatte im Vorfeld so einige Befürchtungen, was das Regelwerk angeht“, resümierte RWK-Coach Uwe Clasen. „Aber ich bin angenehm überrascht. Die Mannschaften sind sehr diszipliniert damit umgegangen und auch die Schiedsrichter haben es gut gemacht.“

Mit dem Fußball-Verbandsligisten MTSV Hohenwestedt war einmal mehr auch ein Vertreter aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde am Start. Im Vorjahr schrammten die Hohenwestedter nur knapp am Turniersieg vorbei und unterlagen dem TuS Krempe im Neunmeterschießen. Diesmal mussten sich die Mannen von MTSV-Trainer Dierk Schröder früh wieder auf die Heimreise begeben – bereits nach der Vorrunde war Schluss. Das Schröder-Team war nach Niederlagen gegen den FC Itzehoe (0:3) und TuRa Meldorf (2:6) schnell ins Hintertreffen geraten. Mit zwei Unentschieden gegen den SC Neuenkirchen (3:3) und gegen den TSV Lägerdorf (1:1) retteten sich die Hohenwestedter in der Gruppe 2 bei 6:13 Toren nur noch auf den vierten Gruppenplatz. Sieger des Meetings wurde der FC Itzehoe, der sich im Finale gegen den FC Reher/Puls mit 2:1 behauptete. Die beiden Finalisten hatten sich in ihren Gruppen jeweils mit der optimalen Ausbeute von vier Siegen souverän behauptet und sich in ihren Halbfinals gegen Rot-Weiß Kiebitzreihe beziehungsweise TSV Lägerdorf durchgesetzt.

Ergebnisse:

Vorrundengruppe 1

1. Reher/Puls    4 10: 3 12

2. Kiebitzreihe    4  7:  6  6

3. VfR Horst    4  8:  9  4

4. Brunsbüttel    4  5:  6  4

5. Ale. Wilster    4  4:10  3

Vorrundengruppe 2

1. FC Itzehoe    4 12: 4 12

2. Lägerdorf    4  6:  4  7

3. Tura Meldorf    4 10:  6  6

4. H’westedt    4   6:13  2

5. Neuenkir.    4   5:13  1

Halbfinale

FC Reher/Puls – TSV Lägerdorf 2:0
FC Itzehoe – RW Kiebitzreihe 4:0

Spiel um Platz drei

TSV Lägerdorf – RW Kiebitzreihe 5:0


Finale

FC Reher/Puls – FC Itzehoe 2:1

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen