Motorroller für einen guten Zweck

Wer bietet für den Roller? Von links Reimer Reimers (Aukrug), Spender Gerhard Puls und Sylvain Go aus Sien. Foto: timmermann
Wer bietet für den Roller? Von links Reimer Reimers (Aukrug), Spender Gerhard Puls und Sylvain Go aus Sien. Foto: timmermann

shz.de von
06. August 2012, 07:50 Uhr

Hohn | Gerhard Puls, Hohn-Julianenebene, erhielt Besuch: Reimer Reimers, der Vorsitzende des Vereins Partnerschaft Aukrug-Sien im Staat Burkina Faso (Westafrika) , und Sylvain Go, der zur Zeit mit einer kleinen Gruppe als Gast im Aukrug weilt. Gerhard Puls, seit einigen Jahren Mitglied des Partnerschaftsvereins, will deren Arbeit mit einer besonderen Spende unterstützen. Puls bietet seinen Heinkel-Motorroller Tourist 103 A-1, gegen Höchstgebot (mindestens 2500 Euro) zum Verkauf an. Der Steckbrief des grünen Rollers: Fünf Pferdestärken, 1-Zylinder-Benziner, Baujahr 1958, 175 Kubikzentimeter, ältere Restaurierung.

"Ich kann den Roller wegen meiner Behinderung durch einen Berufsunfall nicht mehr fahren", bedauert Puls. Der Verkaufspreis soll dem Partnerschaftsverein in voller Höhe zufließen. Und Reimers plant den Verwendungszweck: Mit dem Geld soll die Renovierung von Klassenräumen und der Lehrerwohnung vollendet werden. "Bildung ist jetzt vorrangig, seitdem die Bevölkerung nicht mehr hungert", sagten der pensionierte Lehrer Reimers und Sylvain Go, der in seiner Heimat das Fach Englisch unterrichtet, übereinstimmend.

Weitere Information bei Gerhard Puls unter der Telefonnummer 0172-7878534.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen