Fliegerhorst Hohn : Mit Video: Transall – die letzte Inspektion der fliegenden Legende

Matthias Hermann.jpg von 07. September 2020, 14:53 Uhr

shz+ Logo
In luftiger Höhe: Hauptfeldwebel Kai Müller (links) und Oberstabsfeldwebel Alexander Peters über der letzten Transall, die vor dem Ende des Lufttransportgeschwarders in Hohn gewartet wird.

In luftiger Höhe: Hauptfeldwebel Kai Müller (links) und Oberstabsfeldwebel Alexander Peters über der letzten Transall, die vor dem Ende des Lufttransportgeschwarders in Hohn gewartet wird.

Zum Abschied findet vor der endgültigen Schließung des LTG 63 der „Tag der Bundeswehr“ 2021 in Hohn statt.

Hohn | Zum letzten Mal ist auf dem Fliegerhorst Hohn eine Transall zur routinemäßigen Inspektion eingedockt. „Jetzt wird es allen bewusst, dass das Ende wirklich kommt“, sagt Alexander Peters, Sprecher des Lufttransportgeschwaders (LTG) 63. Der Oberstabsfeldwebel hat selbst über 6.000 Flugstunden auf der C-160. Es ist nicht irgendein Flugzeug, es ist unsere...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen