SH Netz Cup in Rendsburg : Mit Maske und Abstand: Zuschauer bejubeln 15. Sieg des Deutschland-Achters

Avatar_shz von 18. Oktober 2020, 16:26 Uhr

shz+ Logo
Mit großem Beifall wurden die siegreichen Ruderer empfangen.

Mit großem Beifall wurden die siegreichen Ruderer empfangen.

Das deutsche Flaggschiff setzte sich auf der 12,7 Kilometer langen Strecke souverän durch.

Rendsburg | 1000 Zuschauer verfolgten am Sonntagnachmittag am Rendsburger Kreishafen gebannt das „härteste Ruderrennen der Welt“. Souverän siegte der Deutschland-Achter auf der 12,7 Kilometer langen Strecke von Breiholz bis zur Eisenbahnhochbrücke. Auf Platz 2 beim Hauptrennen des SH Netz Cups landete das polnische Boot. Rang 3 belegte der deutsche U23-Achter. SH...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen