Mit Eleganz und Mut vom Sprungturm

be-anbaden-springen

shz.de von
01. Juni 2014, 19:19 Uhr

„Guck mal, wie der fliegt.“ Mit großem Interesse und auch Bewunderung für den Mut der Springer, die sich vom Zehn-Meter-Turm in die Tiefe stürzten, verfolgten zahlreiche Badegäste den Sprungwettbewerb im Rendsburger Schwimmzentrum. Beim Anbaden am Sonnabend war das Springen einer der Höhepunkte des bunten Programms zum Start in die Sommersaison. Daniel Bartels vom Schwimmzentrum kommentierte den Wettbewerb, der von einer Fünfergruppe mit einem Showsprung eröffnet wurde (Foto). Eleganz und Mut seines Sprunges brachten Arvid Schwan die höchste Wertung der Jury ein – und als ersten Preis ein Essen im neuen Freibad-Bistro. Darüber konnten sich auch die Erstplatzierten der anderen Wettbewerbe und Spiele wie Schnitzeljagd, Tauziehen und Hindernis-Parcours freuen.

Mehr als 700 Badegäste genossen die offizielle Saisoneröffnung bei freiem Eintritt. Der Freibadbetrieb hatte bereits eine Woche zuvor begonnen. „Wir haben einen guten Start gehabt“, freute sich Jürgen Langmaack. Jetzt hofft der Betriebsleiter auf gutes Wetter und einen schönen Sommer. Und darauf, die Besucherzahl des Vorjahres von 58 213 zu überbieten. „Wir sind gut vorbereitet.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert