Schacht-Audorf : Mit einem Box-Profi durch den Dreck

Im schweißtreibenden Einsatz: Oliver Zunk (schwarz) und Sebastian Sylvester (grün) im'Teamgeist Camp'. Foto: Masuch
Im schweißtreibenden Einsatz: Oliver Zunk (schwarz) und Sebastian Sylvester (grün) im"Teamgeist Camp". Foto: Masuch

Im "Teamgeist Camp" auf dem Gelände der "Nova Vita Moorkate" sollen die Teilnehmer bis an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gehen.

Avatar_shz von
25. April 2013, 08:51 Uhr

Schacht-Audorf | Es ging durch den Dreck, über Hindernisse hinweg und vor allem bis an die Grenzen der Leistungsfähigkeit. Zur Eröffnung des "Teamgeist Camps" trainierte der ehemalige Profiboxer Sebastian Sylvester gemeinsam mit 20 Gästen auf der anstrengenden Rundstrecke.

Das "Teamgeist Camp" ist aufgebaut wie ein richtiges Bootcamp. Ob rennen, kriechen, klettern oder Autoreifen tragen - hier sollen Menschen nach Ansicht des Inhabers Oliver Zunk an ihre Leistungsgrenzen und darüber hinaus gelangen. Zum Startschuss am Dienstag ließ es sich der frühere Welt- undEuropameister im Mittelgewicht, Sebastian Sylvester, nicht nehmen, diesen Parcours zu absolvieren. Selbst ein trainierter Sportler wie Sylvester hatte schnell Schweißperlen auf der Stirn. "Die Strecke hat es in sich, macht aber auch viel Spaß. Wenn man seine Runden durch hat, weiß man, was man gemacht hat. Ich komme gerne wieder", erzählte er.

Das "Teamgeist Camp" befindet sich auf dem Gelände der "Nova Vita Moorkate" und kann von Einzelpersonen und Gruppen, vom Unternehmen bis zur Schulklasse, für gemeinsames Training und Veranstaltungen gemietet werden. Zur Anleitung ist immer ein professioneller Trainer dabei.

Informationen unter www.teamgeist-camp.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen