zur Navigation springen

Heikle Bauarbeiten : „Mission Brücke“: Am 1. Weihnachtstag um 17 Uhr geht’s los

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die wichtigste Eisenbahntrasse durch Schleswig-Holstein wird über Weihnachten für 45 Stunden unterbrochen: Im Sundewitter Weg in Rendsburg ersetzt die Bahn eine marode Brücke durch einen modernen Stahlbetonrahmen.

Über den wärmsten Dezember seit Beginn der Wetteraufzeichnungen freuen sich zumindest die Baumeister. „Das Wetter spielt auf jeden Fall mit“, sagte Thomas Hagena von der DB Netz AG. Unter seiner Leitung tauschen Arbeiter während der Weihnachtsfeiertage die marode Eisenbahnbrücke im Sundewitter Weg gegen einen neuen Brückenrahmen aus, der seit dem Sommer auf einem Grundstück nebenan errichtet wurde. Der Haken: Das „Ersatzteil“ besteht aus Stahlbeton, wiegt 1000 Tonnen – und die Arbeiter haben nur 45 Stunden Zeit. Dann muss die neue Brücke mit hydraulischer Hilfe an Ort und Stelle sein, damit die wichtigste Nord-Süd-Eisenbahntrasse wieder für den Verkehr freigegeben werden kann.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Dez.2015 | 17:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen