Nienborstel : Milchlaster rutscht in den Graben – Straße fünf Stunden gesperrt

Der Milchwagen geriet auf die Bankette und rutschte von der Fahrbahn.

Der Milchwagen geriet auf die Bankette und rutschte von der Fahrbahn.

Der Fahrer wurde von der Sonne geblendet und war auf die Bankette gekommen.

Avatar_shz von
06. Oktober 2018, 19:01 Uhr

Ein Milchlaster war am Samstagnachmittag auf der Dorfstraße bei Nienborstel (Kreis Rendsburg-Eckernförde) von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Laut Aussage des etwa 40-jährigen Fahrers hatte ihn die Sonne so stark geblendet, dass er gegen 13.40 Uhr auf die Bankette geriet und mit seinem Gespann abrutschte.

Aus dem LKW liefen etwa 2000 Liter Milch aus. Die Feuerwehr pumpte daraufhin die weiteren 15.000 Liter Milch ab, damit das Fahrzeug herausgehoben werden konnte. Zusätzlich musste der Löschzug-Gefahrgut ausrücken, um den aufgerissenen Adblue-Tank leerzupumpen. Die Dorfstraße war für etwa fünf Stunden voll gesperrt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert