Mia Kohn und Mario Krause regieren in Klein Bennebek

v.l. Kapitänin Saskia Wolff, Kapitän Sven Rohloff, Königin Mia Kohn, König Mario Krause, Fahnenträger Horst Guthardt und Pokalsiegerin Stefanie Bohnhoff
v.l. Kapitänin Saskia Wolff, Kapitän Sven Rohloff, Königin Mia Kohn, König Mario Krause, Fahnenträger Horst Guthardt und Pokalsiegerin Stefanie Bohnhoff

Beim Fest der Schützengilde erzielten die Frauen mit dem Luftgewehr die besten Ergebnisse

shz.de von
15. Juni 2014, 14:13 Uhr

Traditionell begannen die Gildefeierlichkeiten der Schützengilde Klein Bennebek am Donnerstagabend mit dem Binden der Girlande und dem Aufstellen des Gildebaumes. Einen Tag später wurde das Königspaar des Vorjahres abgeholt und gemeinsam ging es zum Dörpshus, um die neuen Majestäten zu ermitteln. „Wir haben in diesem Jahr unsere Regularien umgestellt“, berichtete Kapitänin Saskia Wolf. Frauen und Männer haben mit Luftgewehr-Schießen, Würfeln und Bowlen an der Videospiel-Konsole ihre Würdenträger ermittelt. „In diesem Jahr haben die Damen den Schießwettbewerb für sich entschieden“, erklärte Kapitän Sven Rohloff, „die besten drei Wertungen haben unsere Frauen erreicht“. Viel Glück im Spiel hatte die neue Königin Mia Kohn. Sie übernimmt mit König Mario Krause die Regentschaft der Schützengilde. Den ersten Preis erkämpfte sich Nicole Andrea vor Birte Sterner, Anja Wieck und Birgit Ehlers. Den Trostpreis erhielt Maren Frahm. Bei den Herren siegte Hubertus Vorster vor Stephan Wieck, Ingo Wolf und Dirk Frenßen. Fahnenträger wurde Horst Guthardt. Pokalsiegerin und damit beste Schützin von allen ist in diesem Jahr Stefanie Bohnhoff. Es ist ebenfalls gute Tradition im Dorf, dass die neuen Majestäten von der gesamten Gildegesellschaft in musikalischer Begleitung des Musikzuges abgeholt und mit dem Umzug durch das Dorf allen Bürgern vorgestellt werden. Auch haben Kapitänin Saskia Wolf und Kapitän Sven Rohloff langjährige Gildemitglieder geehrt. Elke und Hans Peter Harder gehören seit 25 Jahren der Schützengilde Klein Bennebek an, Anke und Günther Koch sind seit 40 Jahren dabei.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert