zur Navigation springen

Kolberger Strasse : Unbekannte überfallen Rendsburger mit Pistole

vom

Ein 28-Jähriger war in seinem Auto unterwegs, als er auf offener Straße von zwei Männern überfallen wurde. Der Mann erlitt einen Schock.

shz.de von
erstellt am 09.Mär.2015 | 13:00 Uhr

Rendsburg | Am Sonntagabend wurde ein 28-Jähriger Rendsburger auf offener Straße überfallen. Das berichtet die Rendsburger Polizei am Montag. Als er kurz nach 20 Uhr in der Kolberger Straße mit seinem Auto unterwegs war, stellten sich ihm zwei Männer in den Weg. Der 28-Jährige stoppte seinen Wagen und wurde unter Vorhalt einer Pistole gezwungen, Geld herauszugeben. Anschließend flüchtete das Duo zu Fuß in Richtung Tilsiter Straße. Der Autofahrer erlitt einen Schock und kam ins Krankenhaus.

Den Täter mit der Waffe beschreibt das Opfer als etwa 20-jährigen Mann. Der Unbekannte ist ungefähr 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlank und trug zur Tatzeit eine Kapuzenjacke. Unter der Kapuze war ein dunkles Cappy zu sehen.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Nummer 04331/208-450. Sie fragt: Wer war zur Tatzeit im Bereich der Kolberger Straße unterwegs und hat verdächtige Beobachtungen gemacht?

Blaulichtmonitor



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen