zur Navigation springen

Rendsburg : Schüsse auf Autos – Verdächtiger gesucht

vom

Drei Autos wurden in Rendsburg beschädigt – mit einer scharfen Waffe. Nun sucht die Polizei einen Mann.

shz.de von
erstellt am 26.Sep.2014 | 14:01 Uhr

Rendsburg | Bereits in den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags wurden an drei Wagen in Rendsburg Schäden festgestellt, die auf Schüsse mit einer scharfen Waffe zurückzuführen sind. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Sowohl Kotflügel als auch Fahrzeugscheiben wurden dabei getroffen. Die Fahrzeuge waren in der Büsumer Straße, auf dem Parkplatz der Diskothek Chayenne und in der Bertha von Suttner Straße abgestellt.

Kriminalpolizeiliche Ermittlungen ergaben inzwischen, dass es sich bei der Tatwaffe um ein Kleinkaliber handelt. Ein Zeuge gab an, am Morgen des 21. September gegen 8 Uhr eine verdächtige Person gesehen zu haben, die sich zwischen der Büsumer Straße und dem Loher Weg aufhielt. Die Person trug eine Langwaffe über der Schulter und machte sich auf den Weg sich in Richtung Fockbek. Der Mann ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, schlank, zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß, trug zum Tatzeitpunkt eine dunkle Hose und ein hellbraunes T-Shirt. Die spärliche Oberbekleidung war besonders auffällig, da es an dem Morgen recht kühl war.

An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in einer Gesamthöhe von 5000 Euro. Die Polizei hofft nun, dass weitere Zeugen den Mann gesehen haben und bittet um sachdienliche Hinweise unter 04331-2080.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen