Schiffsrohbau im Nord-Ostsee-Kanal : Neue Helgolandfähre in Brunsbüttel eingetroffen

Das Aussehen täuscht: Noch ist der Rohbau der Helgolandfähre rostfarben.
Das Aussehen täuscht: Noch ist der Rohbau der Helgolandfähre rostfarben.

Noch liegt sie rostfarben in Brunsbüttel vor Anker – schon bald wird die Helgolandfähre von Cuxhaven und Hamburg zur Hochseeinsel aufbrechen.

Avatar_shz von
15. Dezember 2014, 13:18 Uhr

Brunsbüttel | In Brunsbüttel ist die neue Helgolandfähre der Reederei Cassen Eils eingetroffen. In der Nacht soll der Rohbau dann weiter zur Fassmer Werft in die Weser geschleppt werden.

Der Neubau soll im Juli seinen Betrieb zwischen Cuxhaven und Helgoland aufnehmen – am Wochenende sollen auch Fahrten ab Hamburg angeboten werden. Die für 1200 Passagiere ausgelegte Fähre wird als erster deutscher Schiffsneubau mit dem umweltfreundlichen Treibstoff Flüssigerdgas (LNG) betrieben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen