Brand auf Bauernhof : Großfeuer in Hamdorf – Halle brennt nieder

Von der Halle blieb nach dem Feuer nichts mehr übrig.
Foto:
Von der Halle blieb nach dem Feuer nichts mehr übrig.

Ein Strohlager im Kreis Segeberg brannte komplett nieder. Die Brandursache ist noch unklar.

shz.de von
21. September 2014, 09:40 Uhr

Hamdorf | Am Samstagnachmittag, kurz nach 17 Uhr, meldeten Anwohner aus Hamdorf (Kreis Segeberg) einen Brand auf einem Bauernhof, woraufhin Großalarm für sechs Freiwillige Feuerwehren im Kreis Segeberg ausgelöst wurde. Als die ersten Kameraden eintrafen, stand die Lagerhalle bereits im Vollbrand, Flammen waren zu sehen und eine große Rauchwolke entwickelte sich. Die ca. 120 Einsatzkräfte konnten nicht verhindern, dass die Lagerhalle, in dem zwei Anhänger mit Stroh gelagert waren, komplett nieder brannte.

Feuerwehrmänner unter schwerem Atemschutz zogen das Stroh und die Trümmer mit Mistgabeln und einem auseinander und löschten die einzelnen Feuer und Glutnester. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in den Abend. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurden weitere Brandherde ausfindig gemacht. Über Schadensursache und –höhe können noch keine Angaben gemacht werden, die Polizei wird die Ermittlungen aufnehmen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen