Flintbek : 17-Jähriger Rollerfahrer erfasst und schwer verletzt

Im Kreis Rendsburg-Eckernförde wurde ein junger Rollerfahrer bei einem Abbiegemanöver von einem Wagen erfasst. Der 17-Jährige ist inzwischen außer Lebensgefahr.

shz.de von
18. Januar 2015, 12:47 Uhr

Flintbek | Ein 17-jähriger Rollerfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Flintbek (Kreis Rendsburg-Eckernförde) schwer verletzt worden. Er sei am Samstag von einem abbiegenden Auto übersehen und in Folge des Zusammenstoßes etwa 30 Meter weit in einen Straßengraben geschleudert worden, teilte ein Sprecher der Polizei am Sonntag mit.

Er wurde zunächst mit lebensgefährliche Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, befand sich laut Polizeiangaben am Sonntag aber bereits außer Lebensgefahr. Der 22-jährige Fahrer des Unfallwagens blieb unverletzt.

Blaulichtmonitor



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen