zur Navigation springen

Leichtathletik : Meistertitel für Clauß und Mentz

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die 800-Meter-Läuferin der LG Rendsburg/Büdelsdorf war in Hamburg erfolgreich.

shz.de von
erstellt am 19.Feb.2014 | 06:14 Uhr

Gleich zwei Meistertitel gab es für Aktive der LG Rendsburg/Büdelsdorf bei der Senioren-Hallen-Leichtathletik-Meisterschaft der Verbände aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern.

In Hamburg war Angelika Clauß von der LG Rendsburg/Büdelsdorf in der Altersklasse W60 über die 800 m nicht zu schlagen. Nach 3:17,56 Minuten überquerte sie als Erste die Ziellinie. Es war bereits ihr vierter Hallen-Titel über diese Distanz. „Mit der Zeit bin ich nicht zufrieden. Allerdings habe ich mich auch nicht speziell auf diese Meisterschaft vorbereitet, da ich eigentlich nicht so gern in der Halle laufe. Die letzte Runde ist mir doch schwer gefallen“, sagte Clauß.

Über die 3000 m behauptete sich Helmut Mentz (LG Rendsburg/Büdelsdorf) in der Klasse der 80-Jährigen in 15:50,93 Minuten. Er war zwar der einzige Starter in dieser Altersklasse, kann sich dennoch Meister nennen, da er den geforderten Standard erfüllt hat.

Ernst Bruhn und Gerhard Torkler (beide LG Rendsburg/Büdelsdorf) starteten über 3000 m bei den M75-Jährigen. Bruhn lief 16:43,30 Minuten und wurde Fünfter. Gerhard Torkler passierte die Ziellinie nach 16:53,79 Minuten auf Rang sechs. Stefan Schmitz von der SG Athletico Büdelsdorf hatte über die 3000 m in der Klasse M45 gemeldet. 10:54,68 Minuten reichten für ihn zu Rang fünf. Silke Drews (LG Rendsburg/Büdelsdorf/W 60), die im Hochsprung und im Kugelstoßen gemeldet hatte, musste absagen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen