zur Navigation springen

Mit Landestierschau : Mehr als 550 Aussteller: Norla-Fläche ausgebucht

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Am Donnerstag beginnt die größte Landwirtschafts- und Verbrauchermesse Norddeutschlands.

shz.de von
erstellt am 01.Sep.2015 | 10:35 Uhr

Auf dem Rendsburger Messegelände gehen die Handwerker in den Endspurt: Heute und morgen verbleiben ihnen noch, um alles für die 66. Norla herzurichten, die am Donnerstag eröffnet wird. Schwerpunkt der Landwirtschafts- und Verbrauchermesse ist in diesem Jahr die Landestierschau. Mehr als 550 Aussteller (etwa so viel wie im Vorjahr) haben sich angemeldet. Von Donnerstag bis Sonntag werden 70  000 Besucher erwartet.

Im Hinblick auf die Resonanz der Aussteller ist die Messe schon jetzt ein Erfolg. Die Geschäftsführer der MesseRendsburg, Peter Levsen Johannsen und Stephan Gersteuer, betonten gestern, dass sie mit dem Buchungszustand sehr zufrieden seien. Sowohl die Hallen als auch das Freigelände sind ausgebucht. Johannsen hob den Aufwärtstrend hervor, den die Norla seit mehreren Jahren erlebt. Gleichwohl stelle die Messe eine Infoplattform für die Fachbesucher dar und biete ebenfalls den Verbrauchern breite Informationen und Transparenz.

Landwirtschaftliche Fachbesucher und Verbraucher finden laut Gersteuer eine einmalige Mischung an Ausstellern zu den verschiedensten Themen. Von Seiten des Bauernverbands werden Politik und Märkte thematisiert, als Höhepunkte nannte Gersteuer die Milchwirtschaftliche Kundgebung und den Landeshauptausschuss am Mittwoch, das fest etablierte Schweineforum am Donnerstag sowie als Höhepunkt am Freitag den Landesbauerntag mit dem Besuch des Bundeslandwirtschaftsministers Christian Schmidt.

Für Dr. Heiner Kahle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft schleswig-holsteinischer Tierzüchter und verantwortlich für die Landestierschau, stellt die Norla das schleswig-holsteinische Schaufenster der Tierzucht dar. Die Tierzüchter hätten ein attraktives Programm zusammengestellt. Zuchtwettbewerbe, Schaunummern, die tägliche Tierparade, Tierdemonstrationen und vieles mehr dürfen die Besucher erwarten. Für Tierhalter biete die Norla Impulse für die eigene züchterische Arbeit, so Kahle. Die Arbeitsgemeinschaft liefere mit dem Auftritt anlässlich der Landestierschau einen Beitrag zur Versachlichung der Diskussion um die Tierhaltung. Verbraucher können sich über Standards und Ansprüche der Tiere informieren. Ausgestellt werden Rinder, Pferde und Ponys, Ziegen und Schafe sowie Schweine. Die zahlenmäßig am stärksten vertretene Tierart wird das kleinste Nutztier sein, die Honigbiene.

Während das agrarpolitische Hauptaugenmerk auf der Landesbauernwoche liegt, so konzentriert sich der Auftritt der Landwirtschaftskammer auf das 50-Jahr-Jubiläum des Gütezeichens Schleswig-Holstein. Vom Grundnahrungsmittel wie der Kartoffel bis zur Spezialität, vom Käse über Produkte vom Angler Sattelschwein bis hin zum sortenreinen Apfelsaft reicht die Palette der Produkte.

>Im Kundencenter der Landeszeitung sind verbilligte Eintrittskarten erhältlich. Abonnenten zahlen sechs statt acht Euro. Im Angebot sind auch reguläre Tickets für Kinder von 6 bis 15 Jahren (vier Euro) und Familienkarten für 18 Euro, die für zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder gelten. Das Messegelände ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen