Rudern : „Mega happy“ über Bronze

Avatar_shz von 20. Mai 2019, 17:57 Uhr

shz+ Logo
Harter Kampf: Im Ziel mussten sich Judith Guhse (vorne, links) und Jette Prehm den Booten aus Litauen (Nr. 2) und Italien (Nr. 3) geschlagen geben.
Harter Kampf: Im Ziel mussten sich Judith Guhse (vorne, links) und Jette Prehm den Booten aus Litauen (Nr. 2) und Italien (Nr. 3) geschlagen geben.

Die Rendsburgerin Judith Guhse wird trotz gesundheitlicher Probleme Dritte bei der Junioren-EM im Doppelzweier.

Rendsburg | Die Hals- und Schluckbeschwerden kamen zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Ausgerechnet am Eröffnungstag der Ruder-Europameisterschaften der Junioren in Essen hatte sich Judith Guhse eine fiebrige Mandelentzündung eingefangen und musste ärztlich behandelt werden. „Das war schon ärgerlich“, sagt die 17-Jährige vom Rendsburger RV, die gemeinsam mit Je...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen