Marita Sibbers und Hans-Kay Stange regieren in Klein Rheide

Das Klein Rheider Königspaar Marita Sibbers und Hans-Kay Stange.
Foto:
Das Klein Rheider Königspaar Marita Sibbers und Hans-Kay Stange.

shz.de von
01. Juni 2014, 14:43 Uhr

Die Majestäten des Jahres 2014 der Schützengilde heißen Marita Sibbers und Hans-Kay Stange. Sie holten sich beim Pfeile werfen, beim Schießen, Fisch stechen und beim Glücksrad drehen die meisten Punkte. Marita Sibbers war bereits im Jahr 2000 Königin und Hans-Kay Stange wurde bereits das dritte Mal gekürt nach den Jahren 1994 und 2006. 60 Personen haben sich an den Feierlichkeiten beteiligt, die bereits am 27. Mai mit Girlande binden und dem Aufstellen des Gildebaumes am nächsten Tag vor dem Feuerwehrgerätehaus begannen. Den ersten Preis holten sich Christiane Kramer und Eike Brumm. Die weiteren Preise gingen an Hendrikje Schimmelpfennig und Fabian Schnell (2. Preis) sowie Doris Klinker und Ingo Thede (3. Preis). Die Trostpreise gingen an Lilo Eichseler und Hans-Otto Ebert. Am vergangenen Sonnabend wurden die Feierlichkeiten mit dem Festumzug durch das geschmückte Dorf fortgesetzt. Bürgermeister Werner Kramer wurde mit 172 Punkten zum Fahnenträger ernannt, der traditionell den Umzug anführt. „Das Dorf folgt dem Bürgermeister auf Schritt und Tritt“, meinten die Beteiligten. Vom Feuerwehrgerätehaus aus holte die Gildegesellschaft mit dem Musikzug Groß Rheide/Dörpstedt das Königspaar ab. Kapitänin Susanne Wellenkötter hielt mit selbst verfassten Versen die Begrüßungsrede und Kapitän Jörg Dell-Missier forderte das Königspaar zum Ehrentanz auf. Die Gildefeierlichkeiten enden am Montag, 16. Juni, mit dem Abnehmen des Gildebaumes und einem gemütlichen Beisammensein.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert