Rendsburg : Männer im Gleis an der Eisenbahnhochbrücke sorgen für 16 Zugverspätungen

Ein 24-Jähriger und ein 25-Jähriger hielten sich am Donnerstag bei den Schienen am nördlichen Brückenkopf auf.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-78030740_23-115712672_1574691082.JPG von
29. Mai 2020, 11:25 Uhr

Rendsburg | Zwei Männer im Alter von 24 und 25 Jahren hielten sich am Donnerstag in den Gleisen am nördlichen Ende der Eisenbahnhochbrücke in Rendsburg auf. Nach Angaben der Polizei wurde daraufhin der Bahnverkehr fü...

dersbnRug | Zwie äneMrn im Alter von 42 dun 52 nJahre thieeln hisc am enoagsntDr in ned lsGniee ma liörndhcne edEn dre ühninreehaEbokshccb ni urnRsebdg ua.f ahcN abnneAg erd oizliPe edurw unhafaird der rneeharBhvk üfr 53 ientuMn sgtrpeer, soasds 16 eZgü äeurtnpgsVen t.heant

ränMne msnüse mit neeir eneigAz nenrche

uegeZn lihntee dei änrMen hszctäun rüf chdinleueJg udn endemlte ihsc geneg .5154 hUr bei edr .Peizoli eDi nethBekcsar rdweu rstpeger dun niee teSifre htodrin ieg.htcskc ieD ntldnoBspezuseii artenf ied eeindb Mrnenä an udn ehtebrnle ise giihdnenrcil üreb edi arfneGeh mi ehicBhbae.rn rDe 2-4 dnu erd 2igäJh-5re msünse mti ereni gzAenie c.nneerh

TLHMX Bcklo | mtuihorlalniBotc für  Alkeirt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert