Lob bei der Manöverkritik

Freude über die Feuerwehrhosenträger: Ehrenamtwehrführer Karl Pagels (von links) mit Michael Heinrich und Jan Traulsen.
Foto:
Freude über die Feuerwehrhosenträger: Ehrenamtwehrführer Karl Pagels (von links) mit Michael Heinrich und Jan Traulsen.

Übung der Wehren im Amt Fockbek: Brand auf dem Bauernhof

shz.de von
13. Juni 2014, 12:51 Uhr

Mehr als 70 Einsatzkräfte der Feuerwehren und der DRK-Bereitschaft bekämpften am Donnerstagabend einen Brand auf dem Bauerhof Rohwer in Rickert. Sie waren um 18.55 Uhr zu einer Übung des Amtes Fockbek alarmiert worden.

Feuer in der Maschinenhalle, vermisste Kinder, die ins Moor geflüchtet waren, Gefährdung der benachbarten Gebäude durch ein Übergreifen des Brandes – diesem Szenario sahen sich die Rettungskräfte gegenüber. Die Einsatzleitung hatte der Rickerter Wehrführer Michael Heinrich, der das Vorgehen der Feuerwehrleute aus Fockbek, Nübbel, Alt Duvenstedt und Rickert in den verschiedenen Abschnitten koordinierte. Während der Übung wurde der Duvenstedter Weg gesperrt. In seiner Manöverkritik hob Uwe Claußen vom Kreisfeuerwehrverband die gute Vorbereitung der Einsatzübung durch die Rickerter Wehrführung besonders hervor. Der Sicherheitsbeauftragte zeigte sich zufrieden mit dem Vorgehen der Rettungskräfte und gab nur einige Hinweise auf Verbesserungen.

Zufrieden war auch der Amtswehrführer Jan Traulsen: „Eine runde Sache.“ Dass neben vielen Ehrenmitgliedern auch Vertreter der Amtsgemeinden und der benachbarten Amtswehren die Übung beobachteten, freue ihn sehr. „Insgesamt 120 Leute bei dieser Amtsübung, das ist eine große Motivation.“

Für seinen Vorgänger als Amtwehrführer hatte Jan Traulsen noch eine Überraschung parat. Ehrenamtwehrführer Karl Pagels, 25 Jahre lang bis 2005 an der Spitze, erhielt die Auszeichnung, die er selbst ins Leben gerufen hatte: Feuerwehrhosenträger in Rot.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert