Zwischen Bargstedt und Nortorf : Linienbus rutscht in den Graben: Landesstraße für dreieinhalb Stunden gesperrt

frohboes_dana_300_.jpg von 19. Januar 2021, 10:06 Uhr

shz+ Logo
Der Bus wollte offenbar wenden.

Der Bus wollte offenbar wenden.

Es waren Kräne im Einsatz, um den Linienbus wieder auf die Fahrbahn zu bringen. Die Straße ist wieder frei.

Bargstedt | Die Landesstraße 121 zwischen Nortorf und Bargstedt war am Dienstagmorgen gesperrt. Grund war ein querstehender Linienbus, der in Richtung Nortorf unterwegs war, teilte die Polizei mit. Sprecher Sönke Petersen: „Der Bus ist auf Höhe Bargstedt in den Graben gekommen.“ Auf dem Grünstreifen fuhr er sich gegen 8 Uhr fest. Der Fahrer hatte sich verfahren un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen