Windkraft : Liberale sehen Defizite beim Lärmschutz

Avatar_shz von 06. März 2019, 14:43 Uhr

shz+ Logo
Die FDP möchte bei der Genehmigung von Windkraftanlagen die Auswirkungen von Infraschall berücksichtigt wissen.

Die FDP möchte bei der Genehmigung von Windkraftanlagen die Auswirkungen von Infraschall berücksichtigt wissen.

Kreis-FDP will die Auswirkungen von Infraschall berücksichtigt wissen.

Mühbrook | Der FDP-Kreisverband Rendsburg-Eckernförde will auf Anregung der FDP-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde einen Antrag zum Thema Lärmschutz im Zusammenhang mit Windkraft auf dem Landesparteitag der FDP Schleswig-Holstein am 23. März 2019 einbringen. Auf einem Diskussionabend in Mühbrook diskutierten rund 50 Gäste mit dem parlamentarischen Geschäftsf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen