Letzte Zugabe von Stefan Schauer

Mit Sonnenbrille in der Kirche:  Die Chor-Mitglieder begeisterten ihr Publikum  mit Stil. Foto: Frank
Mit Sonnenbrille in der Kirche: Die Chor-Mitglieder begeisterten ihr Publikum mit Stil. Foto: Frank

Avatar_shz von
22. März 2011, 08:15 Uhr

Büdelsdorf | "Let the sunshine in" stand als Motto über dem 9. Gospelfrühling in der Büdelsdorfer Kreuzkirche. Die Bitte war berechtigt: Angesichts der Katastrophe in Japan und der aktuellen Situation in Libyen bat Pastor Reinhard Jordan vor Beginn des Konzerts mit Gospel 4 You um eine Schweigeminute - um dann eine weitere schlechte Botschaft zu übermitteln: Dieses werde das letzte Konzert unter der Leitung von Stefan Schauer sein. Nach 13 Jahren zieht sich der engagierte Chorleiter zurück, weil er - wie er im Gespräch mit der Landeszeitung äußerte - für neue Aufgaben Zeit benötigt. "Durch andere musikalische Herausforderungen wurde mir die Zeit zu knapp. Mein Entschluss ist aber keine Entscheidung für oder gegen eine Kirchengemeinde", beteuerte der Fockbeker Kantor. Ob Gospel 4 You weiter besteht und einen anderen Leiter sucht, entscheiden die Chormitglieder demnächst. Schade wäre es, wenn dieses Können, diese Begeisterung, Erfahrung und Lust am Singen aus über 70 großen Konzerten und vielen Gottesdiensten nach 13 Jahren ins Vergessen geriete.

Nach dem Vorwort fiel es nicht leicht, lockere und fröhliche Mitmach-Gospelstimmung in der voll besetzten Kreuzkirche zu schaffen. Stefan Schauer gelang es aber - wenn auch mit Anlauf. Bei frühlingshaftem Sonnenschein schaffte er es schließlich, mit einem vielfältigen Programm, die Welt draußen vergessen zu lassen. Dabei "Brazil" mit Sonnenschein, "dab-dab-dadab-" Mitsingen und Fingerschnippen von allen. Der Chor hatte dafür Sonnenbrillen aufgesetzt. Das klappte nach kurzem Üben so gut, dass Stefan Schauer sich danach bei allen fürs Mitmachen bedankte: "Ihr braucht mich gar nicht!" Das stimmte aber nicht. Schließlich war er es, der das Publikum zum Aufstehen und Mittanzen animierte.

Mit Band-Begleitung und Schwester Annika als Gesangssolistin ("Somewhere over the rainbow"), passend zur Nachmittagszeit "Tea for two" und dem Beatles-Titel "With a little help from my friends" wurden alle in das Musikerlebnis eingebunden. "Ausgezeichnet hat unsere Konzerte, dass ihr mitsingt!" resümierte Schauer: "I had a dream, the whole world was singing with me". Der Traum wurde im "African Song" wahr.

Ein Spiritual Medley und Andrew Lloyd Webbers Medley aus "Jesus Christ Superstar" bereiteten das Ende dieses zweistündigen Konzerts vor. Minutenlanger stehender Applaus, Blumen, eine Zugabe, fröhliche Stimmung. Auf ein weiteres, so lebendiges Konzert wird man ab jetzt in der Büdelsdorfer Kreuzkirche wohl noch lange warten müssen. Es sei denn, ein Naturtalent wie Stefan Schauer wird gefunden - und Gospel 4 You macht mit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen