Aus für Ersatzfähre : Letzte Fahrt am Freitag: Bye bye, MS „Falckenstein“

Die letzte Fahrt der MS „Falckenstein“ im Raum Rendsburg ist am kommenden Freitag.
Foto:
Die letzte Fahrt der MS „Falckenstein“ im Raum Rendsburg ist am kommenden Freitag.

Der Pendelbetrieb über den Nord-Ostsee-Kanal zwischen Rendsburg und Osterrönfeld wird am Freitag eingestellt. Zu wenige Passagiere nutzten den kostenlosen Service.

shz.de von
29. Mai 2017, 13:44 Uhr

Das Ende der Ersatzfähre MS „Falckenstein“ zwischen Rendsburg und Osterrönfeld ist besiegelt. Wegen zu geringer Passagierzahlen wird der kostenlose Pendelverkehr über den Nord-Ostsee-Kanal in dieser Woche eingestellt. Die letzte planmäßige Abfahrt ist am Freitag, 2. Juni, um 14.52 Uhr an der Nordseite. Das teilte Rendsburgs Bürgermeister Pierre Gilgenast nach einem Treffen der „Arbeitsgruppe Ersatzfähre“ mit. Ihr gehören Vertretern der Gemeinde Osterrönfeld, der Stadt Rendsburg, dem Kreis Rendsburg-Eckernförde und dem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau an.

Zuletzt waren auf der Ersatzfähre durchschnittlich 166 Fahrgäste täglich gezählt worden. Die MS „Falckenstein“ hätte ursprünglich bis zu den Sommerferien verkehren sollen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen