Leseförderung in Kindertagesstätten : „Leselachmöwe“ soll die Liebe zu Büchern wecken

Avatar_shz von 06. September 2019, 13:14 Uhr

shz+ Logo
Banker René Schmidt zeigt den Kindern Bilder aus „Nick und der Wal“, Astrid Bantje hält die dazu passende Regenjacke hoch.

Banker René Schmidt zeigt den Kindern Bilder aus „Nick und der Wal“, Astrid Bantje hält die dazu passende Regenjacke hoch.

Kinder der Pippilotta-Gruppe der Kita „Villa Kunterbunt“ waren jetzt zu Gast in der Rendsburger Stadtbücherei.

Rendsburg | Das Gemeinschaftsprojekt „Leselachmöwe – Bilderbücher öffnen Horizonte“ der Stadtbücherei Rendsburg und der Sparkasse Mittelholstein ist ein neues Angebot zur frühkindlichen Sprach- und Leseförderung in Kindertagesstätten und Familien. Die „Leselachmöwe“ will mit ihren kunterbunten Bilderbuchtaschen die Begeisterung für Bücher und das Vorlesen schon be...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen