Konzert in der Nordmarkhalle Rendsburg : „Les Hommes du Swing“ sorgten für drei Sternstunden mit Sinti-Jazz

Avatar_shz von 14. Oktober 2019, 14:59 Uhr

shz+ Logo
Verständigten sich wortlos mit Kopfnicken und Blicken: Bratschist Jordan Rodin sowie die Brüder Jeffrey, Marcel und Roberto Weiss spielten Gipsy Jazz, der in die Beine ging. Zu dem Ensemble gehört zudem Axel Burghardt (nicht abgebildet).

Verständigten sich wortlos mit Kopfnicken und Blicken: Bratschist Jordan Rodin sowie die Brüder Jeffrey, Marcel und Roberto Weiss spielten Gipsy Jazz, der in die Beine ging. Zu dem Ensemble gehört zudem Axel Burghardt (nicht abgebildet).

Das Quintett erntete stehenden Applaus und viele „Bravo“-Rufe. Eingeladen hatte der Storyville Jazzclub Rendsburg.

Rendsburg | Reinhard FrankRendsburg Keine Bläser, kein Schlagzeug – und doch Melodie und Rhythmus pur! Zu einem Abend mit Gipsy-Swing, gespielt vom Ensemble „Les Hommes du Swing“ aus Hamburg, hatte der Storyville Jazzclub Rendsburg ins Galerielokal der Nordmarkhalle eingeladen. Und damit auch gezeigt, wie sehr der Jazz vom traditionellen New-Orleans-Stil, dem sich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen