zur Navigation springen

Leichtathletik-Nachwuchs mit starken Leistungen bei den Kreismeisterschaften

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Ihre Vorbilder kämpften in Moskau bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft um Medaillen und gute Platzierungen. An Eifer ließ es auch der Nachwuchs des KLV Rendsburg-Eckernförde bei der Mehrkampfmeisterschaft der U 10 bis 16 und der Mittelstrecke der U 10 bis 12 nicht fehlen.

Leider spielte das Wetter nicht ganz mit. So regnete es in den ersten Stunden des Wettkampfes. Beteiligt waren 107 Athletinnen und Athleten aus zwölf Vereinen. Für die beste Leistung sorgte die Altenholzerin Selina Schulenburg (W 15) mit 2188 Punkten im Vierkampf. Damit war die diesjährige DM-Fünfte im Hochsprung der U 18 besser als die Vorjahresbeste in Schleswig-Holstein. Erfolgreichster Verein war der TSV Altenholz mit fünf Titeln. Jeweils drei Titel gab es für den Büdelsdorfer TSV, SV Langwedel, TuS Nortorf und den MTSV Hohenwestedt. Doppelsiege feierten Joshua Griese (SV Langwedel/M 9) und Lukas Jahnke (BTSV/M 11).

Auf sehr gutem Niveau bewegte sich auch Julia John (TuS Nortorf/W 13) mit 1874 Punkten. Neben Selina Schulenburg war die Nortorferin damit die herausragende Teilnehmerin dieser Meisterschaft. „Mit dem Abschneiden unser Aktiven bin ich zufrieden“, meinte TuS-Abteilungsleiterin Ute Harder.

Zufrieden war auch Milena Thießen (BTSV). Die Landesmeisterin im Dreisprung der Frauen trainiert den Büdelsdorfer Nachwuchs. Ihr bester Teilnehmer war Lukas Jahnke (M 11). Er gewann den Dreikampf mit 803 Punkten. Dieser Wettbewerb war eine Vereinsmeisterschaft. Alle fünf Athleten kamen vom BTSV. So gestaltete sich auch der 800 m Lauf dieser Altersklasse zu einer Vereinsmeisterschaft des BTSV. Es siegte Lukas Jahnke in 3:15,56 Minuten vor seinem Zwillingsbruder Adrian in 3:17,27. Adrian war auch im Dreikampf der größte Konkurrent seines Bruders. Adrian brachte es im Dreikampf auf 789 Punkte. „Mit den Leistungen der Athleten bin ich zufrieden. In den Sommerferien hat der Nachwuchs nämlich nicht trainiert“, meinte Thießen.

Alle Ergebnisse im Internet unter www.shlv.de.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen