zur Navigation springen

Vierte Auflage : „Lass dich belohnen“ heißt die Devise

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die Bürgerstiftung schreibt den Schülerpreis aus. Auf die neun Erstplatzierten aus drei Schularten warten Geldgewinne. Auch Zertifikate werden ausgegeben.

Als Anerkennung und Ansporn weiterzumachen empfanden die Preisträger der letzten Runde die Auszeichnung. Jetzt schreibt die Bürgerstiftung Region Rendsburg nach dem Motto „Lass dich belohnen“ zum 4. Mal ihren Schülerpreis aus. Zum Mitmachen aufgefordert sind Jugendliche, die vor dem Schulabschluss stehen.

Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Hans Valdorf, seine Vorstandskollegin Birgitt Brüger, Gabriele Schuchardt von der Volkshochschule, Judith Hempe, Syndica des Unternehmensverbandes Mittelholstein, und Kommunikationstrainer Ralf Pieper bilden die Jury. Sie erläuterten gestern das Auswahlverfahren vor der Preisvergabe. Zur Teilnahme aufgerufen sind Haupt- und Realschüler sowie Gymnasiasten, die in der Schule gut sind und sich daneben durch besonderes ehrenamtliches Engagement hervortun. Wert wird auf die Feststellung gelegt, dass die Schulformen dabei nicht in Konkurrenz untereinander treten.

Der erste Schritt ist die ab sofort mögliche Anmeldung bei Gabriele Schuchardt in der VHS, Telefon 04331/20 88 26 oder unter www.buergerstiftung-region-rendsburg.de (Aktuelles). Nach einem kurzen „Interview“ verschafft die Jury sich bei den Bewerbungsterminen vom 12. bis 14. November in etwa 20 Minuten dauernden Einzelgesprächen erste Eindrücke von den Bewerbern. Am Ausscheidungstag werden praktische Gruppenaufgaben gestellt, bei deren Lösung Organisationstalent, Kreativität und Teamgeist gefordert sind.

Den Gewinnern winken je Schulart 500, 300 und 200 Euro für den 1., 2. und 3. Platz. Wer in die Endausscheidung kommt, darf sich mit einem Zertifikat schmücken das bei Bewerbungen in einem Betrieb oder an der Universität hilfreich sein kann. In diesem Zusammenhang wurde von einem talentierten jungen Mann berichtet, der Schneider werden möchte. Mit seiner Schüler-AG nähte er zum Rendsburger Herbst Shorts in den Farben verschiedener Nationalflaggen. Mit dem Erlös können VHS-Deutschkurse für junge Ausländer finanziert werden. Und der Initiator hat inzwischen die Zusage für eine Ausbildung in seinem Traumberuf.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Okt.2013 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen