Landesvogelschau: 1200 Tiere bewundert und bewertet

Die Freude ist groß: Heinz Engfer und sein Landessieger.
Die Freude ist groß: Heinz Engfer und sein Landessieger.

von
04. November 2013, 00:32 Uhr

Heinz Engfer hat allen Grund zur Freude. Denn sein Wellensittich wurde am Wochenende Landessieger. Bei der Landesvogelschau Schleswig-Holstein und Hamburg in der Deula-Halle in Rendsburg-Süd konnte der Vogel die Wertungsrichter überzeugen. Für den 64-jährigen Züchter aus Schülp bei Rendsburg ist es neben mehreren Bundestiteln bereits der zehnte Sieg auf Landesebene. Seit 40 Jahren züchtet Engfer Vögel. „Ich bin mit Tieren aufgewachsen und hatte schon als Kind Tauben und Wellensittiche.“

1200 Vögel, von Großsittichen über Kanaren bis zu Europäischen Waldvögeln, bei denen Hans-Peter Thiel aus Büdelsdorf mit einem Birkenzeisig den Titel errang, wurden bewertet. Besonderes Interesse bei den Besuchern fand die Rahmenschau, in der Vögel in naturnah gestalteten Volieren zu sehen waren.

Die Landesvogelschau stand ganz im Zeichen des 40-jährigen Bestehens der AZ-Ortsgruppe und Vogelfreunde Rendsburg. „AZ steht für Artenschutz und Zucht“, erklärte Norbert Bier. Der Jevenstedter hat in diesem Jahr den Vorsitz des Vereins übernommen. Stolz sei der Verein nicht nur auf eine Großzahl von züchterischen Erfolgen, sondern auch auf die Anerkennung seiner Naturschutzaktivitäten. 1995 erhielt die AZ-Ortsgruppe den Umweltpreis der Stadt Rendsburg für ihre Nistkastenaktion.

www.vogelverein-rendsburg.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen