„Ladies Night“ bei der Spaßkasse

Dr. Sören Abendroth (links) und Rolf Teucher mit den Plakaten der Kabarettistinnen Lisa Feller und Anna Piechotta.
Dr. Sören Abendroth (links) und Rolf Teucher mit den Plakaten der Kabarettistinnen Lisa Feller und Anna Piechotta.

Sparkasse präsentiert Lisa Feller und Anna Piechotta / Online-Kartenvorverkauf startet heute

Avatar_shz von
19. August 2019, 10:45 Uhr

Rendsburg | Vor elf Jahren hat die von der Stiftung Spar- und Leih-Kasse in Rendsburg ausgerichtete Kleinkunstreihe „Abends wird die Sparkasse zur Spaßkasse“ Premiere gefeiert. Seitdem sorgen Kabarettstars aus ganz Deutschland Jahr für Jahr für unterhaltsame Abende in der „Spaßkasse“. Heute ab 9 Uhr beginnt der Online-Ticketverkauf. Und die letzten Jahre zeigen: Wer eine Karte haben möchte, sollte schnell sein.

Den Auftakt am 15. und 16. Oktober macht die Komikerin, Moderatorin und Schauspielerin Lisa Feller. Sie unterhält das Publikum mit ihrem neuen Programm „Ich komm’ jetzt öfter!“. Feller gehörte mehrere Jahre zum festen Team der erfolgreichen Kika-Serie „Schloss Einstein“. Richtig populär wurde sie aber durch die Comedy- und Improvisations-Serie „Schillerstraße“. Seit 2019 gehört sie zum Moderationsteam der beliebten ARD-Sendung „Ladies Night“.

Als zweite Künstlerin wird Anna Piechotta am 3. und 4. Dezember ihr Programm „Leben leicht gelacht“ vorstellen. Die preisgekrönte Kabarettistin verbindet bei ihren Auftritten ihren schwarzen Humor auf wunderbare Weise mit ihrem Klavierspiel und schafft es dabei immer wieder, das Publikum mit ihrer Bühnenpräsenz und einer hohen musikalischen Qualität zu begeistern, sagt Rolf Teucher.

Seit Beginn der Veranstaltungsreihe „Spaßkasse“ ist die Nachfrage nach Karten so groß, dass die Auftritte kurz nach dem Start des Vorverkaufs ausverkauft sind. Aus der Sicht des Vorsitzenden der Stiftung Spar- und Leih-Kasse Rendsburg, Rolf Teucher, schätzt das Publikum besonders die Nähe und den engen Kontakt zu den Künstlern. „Das große Interesse der Rendsburger Kabarettfreunde freut uns natürlich sehr. Darum werden die Künstler auch in diesem Jahr wieder an je zwei Abenden hintereinander auftreten.“

Dr. Sören Abendroth, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mittelholstein AG, stimmt Teucher zu: „Rendsburg ist ein wirklich starker Kulturstandort. Durch die abendliche Verwandlung der Sparkasse zur Spaßkasse können wir diese Stärke unterstreichen.“ Wie in den Vorjahren arbeitet die Stiftung bei der Auswahl der Künstler mit dem Nordkolleg zusammen. Teucher: „Alle Künstler, die wir bisher eingeladen haben, sind lange im Geschäft, haben eigene Shows und sind in Presse, Rundfunk und Fernsehen bekannt.“ Die Vorstellungen an allen vier Abenden werden in der Hauptstelle der Sparkasse Mittelholstein AG am Röhlingsplatz 1 im Foyer des Obergeschosses aufgeführt und beginnen um 20 Uhr, der Einlass ist ab 19 Uhr.

Karten können ab heute um 9 Uhr über das Internet unter www.spk-mittelholstein.de bestellt werden. Wer über keinen eigenen Onlinezugang verfügt, kann sich an die Berater der Sparkasse oder an das Kunden-Service-Center unter Telefor 04331/5950 wenden. Die Karten kosten 27 Euro, Joker-Kunden zahlen 24 Euro. Die 150 Sitzplätze pro Abend sind nummeriert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen