zur Navigation springen

Fussball-SH-Liga : Kropper Ziel lautet neun Punkte

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Trainer Dirk Asmussen hat ganz klare Vorstellungen über die letzten Spiel der Saison.

Nicht nur im vorletzten Heimspiel der Saison gegen den SV Eichede II (heute, 14 Uhr) plant SH-Ligist TSV Kropp die Maximalausbeute ein. „Unser Ziel lautet ganz klar, die restlichen drei Partien zu gewinnen“, so die unmissverständliche Losung Dirk Asmussens. „Unsere Saison hatte Höhen und Tiefen, aber wir werden alles daran setzen, um die Spielzeit mit einem Hoch zu beenden.“

Hoffnung macht dem TSV-Lager die ordentliche zweite Halbzeit der Auswärtspartie in Ahrensburg, die durch einen Treffer von Jörn Vogt in der Nachspielzeit mit 2:1 gewonnen wurde. „Wie gegen Ahrensburg wird auch gegen Eichede wieder die Bereitschaft eines jeden Einzelnen gefragt sein“, so Asmussen. „Entscheidend ist dabei die Umsetzung auf dem Platz. Dort ist jeder Akteur gefragt, den Worten im Vorwege auch Taten folgen zu lassen.“ Ganz andere Sorgen hat hingegen die zweite Vertretung des SV Eichede. Die letzten sechs Partien gingen allesamt verloren, aktuell rangieren die Steinburger an vorletzter Stelle des Klassements und sind weit von einer Rettung entfernt.

An eine Selbstaufgabe in Kropp glaub Dirk Asmussen jedoch nicht: „Ähnlich wie bei uns wird man auch in Eichede an die Moral appellieren. Ich gehe fest davon aus, dass die unbedingt noch ein Erfolgserlebnis sammeln wollen. Von daher wird Eichede die Partie sicherlich nicht als Kaffeefahrt deklarieren.“

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen