zur Navigation springen

Handball : Kropper D-Jugend Vize-Landesmeister

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die D-Jugendhandballer der HSG Kropp-Tetenhusen sind überraschend Vize-Landesmeister geworden. Beim Endrundenturnier in Jarplund belegte die Mannschaft von Trainer Axel Koberg und Thorsten Rehbehn den zweiten Platz.

Sie hatten sich nicht viel ausgerechnet, umso glücklicher traten die D-Jugendhandballer der HSG Kropp-Tetenhusen die Heimreise an: Bei den Landesmeisterschaften in Jarplund wurde das Team des Trainer-Duos Axel Koberg und Thorsten Rehbehn überraschend Vizemeister. „Wir waren nur Außenseiter, weil die anderen Mannschaften hauptsächlich aus Spielern des älteren Jahrgangs bestanden und wir mit vielen Spielern, des jüngeren Jahrgangs gespielt haben“, berichtete Koberg. Im Auftaktmatch gab es gegen den Favoriten und späteren Landesmeister TSV Kronshagen dann auch mit 17:26 die erwartete Niederlage. Doch schon im zweiten Spiel drehte der HSG-Nachwuchs auf. Gestützt auf einen starken Jorge Schmidt im Tor wurde die Bramstedter TS mit 20:16 bezwungen. In der letzten Partie des Turniers mit vier Teams kam es zum „Spiel um Platz zwei“ zwischen der bis dahin punktgleichen HSG und der SG Jarplund-Weding/Oeversee. Von Beginn an dominierten die Kropper die Begegnung und siegten mit 19:15 – die Vizemeisterschaft war unter Dach und Fach. Koberg: „Darüber haben sich die Jungs riesig gefreut.“

HSG Kropp-Tetenhusen: Jorge Schmidt - Ove Simon Tolk, Philip Holstein, Henri Jonas, Tammo Langholz, Til Berg, Niko Rehbehn, Henrik Koberg, Carl Jasper Bies, Dennis Biller, Sören Hartwich, Hauke Frahm.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen