Triathlon : Kropp-Triathlon sucht neue Sieger

Die Temperaturen des Wassers im Freibad werden am Sonntag unabhängig vom Wetter angenehm sein.
1 von 2
Die Temperaturen des Wassers im Freibad werden am Sonntag unabhängig vom Wetter angenehm sein.

Die Titelverteidiger beim Dreikampf in Kropp fehlen.

shz.de von
08. Mai 2015, 06:30 Uhr

Kropp erlebt in diesen Tagen wieder seine Woche, in der sich die Ausdauersportler aus der Region die Klinke in die Hand geben. Nach den Straßenläufern beim Immelmann-Lauf werden die Dreikämpfer beim Kropp-Triathlon in der Gemeinde am Ochsenweg über den Asphalt jagen. Am Sonntag wird im Kropper Freibad zum nunmehr achten Mal der Dreikampf aus Schwimmen, Radfahren und Laufen gestartet.

Über 250 Aktive wollen früh in der Saison im Wasser des Freibads und auf den Straßen der Geest ihre Form testen. Der Kropp-Triathlon ist weiterhin der erste Wettkampf des Jahres, der komplett unter freiem Himmel ausgetragen wird. Das Organisationsteam um Martin Thomsen von der DLRG Kropp und Reiner Hesse vom TSV Kropp hat wieder alle Vorbereitungen für die nächste Auflage des großen Sporttages im Freibad getroffen und kann auf die Unterstützung von rund 90 Helfern zählen. Dass Kropp und auch die Triathlonwelt dem Wettkampf entgegenfiebern, zeigen die Meldezahlen. „Sehr schnell waren die Startplätze für den Volkstriathlon komplett vergeben“, berichtet Thomsen. Für den Wettkampf am Sonntag sind inzwischen alle Startplätze vergeben und keine Nachmeldungen mehr möglich.

Da die Vorjahressieger Birger Jörgensen (Kiel) und Ulrike Harksen (Büdelsdorf) dieses Mal nicht gemeldet haben, werden im Hauptrennen neue Champions gesucht. Bei den Männern gehört der Däne Andreas Petz zu den Favoriten. Der Ex-Schleswiger Tim Janke darf sich aber ebenso wie der zum Triathlon wechselnde mehrfache Straßenlauf-Landesmeister Leif Schröder-Groeneveld auch Chancen auf einen Podiumsplatz ausrechnen. Bei den Damen steht mit der Hamburgerin Dörte Siebke eine der stärksten Athletinnen des Nordens auf der Starterliste. Mit Anja Heil (Eckernförder MTV) und Margit Bartsch (SG Athletico Büdelsdorf) sind auch wieder zwei bekannten Athletinnen aus der Region mit am Start.

Der Zeitplan

10 Uhr: Kinder- und Schülertriathlon (100 m Schwimmen/5,5 km Radfahren/1 km Laufen).

10.40 Uhr: Jugend- und Schnuppertriathlon

(300 m/10 km/2,5 km).

11.15 Uhr: Volkstriathlon

(500 m/21 km/5 km).

11.45 Uhr: Teamtriathlon

(500 m/21 km/5 km).

12.40 Uhr: Volkstriathlon XL

(700 m /21 km/5 km).


> Durch den Triathlon wird es am Sonntag rund um das Kropper Freibad zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung gibt es online unter www.kropp-triathlon.de

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen