zur Navigation springen

Handball-Oberliga der Frauen : Kropp-Tetenhusen in Kiel turmhoher Favorit

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Auf dem Weg zur Meisterschaft in der Handball-Oberliga der Frauen will die HSG Kropp-Tetenhusen in Kiel den nächsten Schritt machen. Der Tabellenführer ist beim Vorletzten HSG Holstein Kiel/Kronshagen zu Gast.

Alles läuft plangemäß für den unangefochtenen Tabellenführer der Handball-Oberliga der Frauen und designierten Aufsteiger in die 3. Liga. Die HSG Kropp-Tetenhusen robbt sich von Spieltag zu Spieltag näher an das ausgerufene Ziel Meisterschaft heran. Unter der Woche verlor Verfolger Wattenbek in einem Nachholspiel gegen Lauenburg und hat nun schon neun Punkte Rückstand. Die einzige Mannschaft, die der HSG halbwegs an den Hacken klebt, ist der TSV Ellerbek, auf die der Klassenprimus aber auch schon sechs Punkte Vorsprung hat. Der Abstand, den die HSG mittlerweile zwischen sich und den Rest der Liga gebracht hat, ist sieben Spieltage vor Ultimo enorm groß. „Wir wollen so langsam den Sack zumachen“, gibt Trainerin Lena Leptien die Marschroute vor. Am morgigen Sonntag (17 Uhr, Sporthalle Kronshagen) hat ihr Team bei der HSG Holstein Kiel/Kronshagen eine weitere Gelegenheit, dem Titelgewinn einen Schritt näher zu kommen.

Die Gastgeberinnen sind als Tabellenvorletzter akut vom Abstieg bedroht. Was allerdings in dieser Saison wenig über den Ausgang des Spiels verrät. Zu frisch sind die Kropper Erinnerungen an das Debakel beim Schlusslicht Niendorf, als sie völlig überraschend ihre zweite Saisonniederlage kassierten.
Die Vorzeichen jetzt sind ähnlich. Wieder muss die HSG am ungeliebten Sonntagnachmittag auswärts die Handballschuhe schnüren. Zudem rechnet Leptien mit einem Gegner, der sich mit Händen und Füßen wehren wird: „Holstein ist nicht so schlecht, wie es der Tabellenplatz weismachen will.“

Vor zwei Wochen sendeten die Landeshauptstädterinnen ein deutliches Lebenszeichen, als sie ein Remis beim ATSV Stockelsdorf schafften. Leptien: „Die Kielerinnen werden sich sicherlich eine gute Taktik gegen uns zurechtgelegt haben. Wir müssen aufpassen“, mahnt Leptien.

Trotz der Warnung gelten die Kropperinnen immer noch als turmhoher Favorit. In Sachen Aufstieg hat Leptien eine gute Nachricht für alle Fans parat: „Der Verein möchte uns den Aufstieg ermöglichen.“ Die entsprechenden Meldeunterlagen sollen im Frühjahr eingereicht werden.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen