zur Navigation springen

Handball : Kropp/Tetenhusen II zum alten Rivalen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

In der Handball-SH-Liga der Frauen trifft die HSG Kropp/Tetenhusen II auf einen alten Rivalen.

Über Jahre schon liefern sich Slesvig IF und die HSG Kropp/Tetenhusen II heiße Duelle. Erst in der Landes-, nun in der Handball-SH-Liga der Frauen. Am Sonnabend kommt es in Schleswig erneut zu diesem Aufeinandertreffen (17.15 Uhr ).

Während die HSG-Reserve ihre Auftaktniederlage mit einem Heimsieg über Bredstedt wettgemacht hat, legte SIF mit zwei Niederlagen einen Fehlstart hin und wird alles daran setzen, in eigener Halle gegen Kropp/Tetenhusen II zu punkten. „Wir haben in der vergangenen Woche gut trainiert und uns konzentriert auf dieses Spiel vorbereitet“, erklärt HSG-Trainer Gunnar Schlott. Seine Mannschaft habe aus der vergangenen Saison noch eine Rechnung offen. Um diese zu begleichen, wird die HSG das variable Rückraumspiel der Gastgeber sowie deren gefährliche Kreisanspiele unterbinden müssen.

Birte Brügmann wird nicht mit dabei sein. Mit Hilfe aus der ersten oder dritten Mannschaft kann Schlott nicht rechnen. „Wir müssen so durchkommen“, vertraut der HSG-Coach darauf, dass sein Team den Schwung aus dem letzten Spiel mitnehmen kann.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen