zur Navigation springen

Fussball-SH-Liga : Kropp brennt im letzten Heimspiel des Jahres Feuerwerk ab

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Mit 5:1 schickt der TSV den TuS Hartenholm wieder nach Hause.

Im letzten Heimspiel des Jahres zündeten die SH-Liga-Fußballer des TSV Kropp nochmal ein Offensiv-Feuerwerk. Gegen den TuS Hartenholm gewann die Elf von Trainer Dirk Asmussen mit 5:1 (3:0) und rehabilitierte sich für das 0:1 in Heide.

Anders als noch in der Vorwoche war der TSV von Beginn an im Spiel. Vor allem der für Finn Langkowski in der Spitze aufgebotene Jörn Vogt schlüpfte sogleich in die Rolle des Unruheherdes. Seinen Schuss (6.) sowie seinen Kopfball (11.) parierte Hartenholm-Keeper Christopher Newe noch glänzend. Zwei Minuten später war es dann allerdings soweit – mit seinem dritten Versuch traf Jörn Vogt auf fünf Metern zur überfälligen Führung. Erst nach dem Rückstand starteten die Gäste ihre ersten Angriffsversuche und hatten sogleich eine Top-Chance zum Ausgleich. Aber Marc Jäger drosch das Leder vom Elfmeterpunkt über das Kropper Gehäuse (18.). Der Fahrkarte beim Strafstoß folgte aus Sicht der Gäste just darauf der nächste Nackenschlag – per Abpraller versenkte erneut Jörn Vogt ohne Probleme (24.). „Das waren zwei Schlüsselszenen“, waren sich Dirk Asmussen sowie sein Gegenüber Jörg Schwarzer einig. Insgesamt waren die Hausherren das deutlich aktivere Team und kamen folglich noch vor der Pause durch Thomas Vogt zum 3:0 (35.). Kapitän Finn Matthes machte mit dem 4:0 dann früh den Deckel drauf (54.).

Im Gefühl des sicheren Sieges schaltete Kropp nun einen Gang zurück. Neben dem fünften TSV-Tor durch Daniel Schwennsen (82.) kamen die Gäste immerhin noch zum Ehrentreffer durch Christian Jaacks (72.). „Unser Sieg war in der Summe hoch verdient“, freute sich Dirk Asmussen über den zehnten Saisonsieg. „Jetzt gilt es diese Leistung auch beim PSV Neumünster zu bestätigen.“

TSV Kropp: Reinhold – T. Vogt, Gieseler, Henke, Röh, Zöchling, Matthes, Petersen (60. Schwennsen), Alias, Ziesecke (70. Langkowski), J. Vogt (82. Bock)
SR: Kohlmorgen (Kiel). – Z.: 150.

Tore: 1:0 J. Vogt (13.), 2:0 J. Vogt (24.), 3:0 T. Vogt (35.), 4:0 Matthes (54.), 4:1 Jaacks (72., Handelfmeter), 5:1 Schwennsen (82.).

Gelb-Rote Karte: Liebert (56., Handspiel).

Bes. Vork.: Jäger verschießt FE (18.).


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen